highlighted_1
flagge-deutschland NL
Hof Krempel
Schon anno 1415 wurde der Hof als Mühle Grimpel, dann ab 1429 als Grimpemullen erwähnt. Die Familie von Heppenberg bewirtschaftete seiner Zeit den Hofe. Die Grafen zu Wied waren ihre Nachfolger. Dann kaufte die Witwe des Grafen Johannes von Nassau-Dillenburg, Johanette den Hof und die Ländereien, als Verwalter setzte sie den Schultheiß May zu Ellar ein. Zu einem landesherrlichen Hof baute Graf Johann Ludwig von Nassau-Hadamar den Hof Krempel aus. Seit 1896 gehörte der Hof als staatliche Domäne zu den größten Höfen im Westerwald, nach dem 2.Weltkrieg entstanden zwei Aussiedlerhöfe auf den Ländereien des Hofes. Das mag als Rückblick genügen.
 
Im Jahre 1985/86 wurde der Hof Krempel zu einem modernen Reit- und Ferienzentrum umgebaut. Dabei wurde erfolgreich versucht, den Charakter der bodenständigen Gebäude aus Bruchstein und Schiefer zu erhalten, aufgelockert mit den Farben der Westerwälder Architektur und im Inneren ausgestattet mit dem Komfort unserer Zeit.
 
Die äußere Lage des Hofes im Hohen Westerwald, einer bekannten Ferienlandschaft in der Mitte der Bundesrepublik Deutschland, bietet ideale Voraussetzungen für Wanderer, Reiter, Skiläufer, Wassersportler und Erholungssuchende mit verschiedenen Interessen. Das Ferienland Westerwald, auf halbem Wege zwischen Köln und Frankfurt lädt sie ein.
 
Im neuen Ferienzentrum Hof Krempel, nahe der alten Poststraße Limburg-Siegen, sind Sie gut aufgehoben. Gemütliche Zimmer und Ferienwohnungen, alle mit Dusche/WC bzw. Bad eingerichtet, und die urige „Gutsschänke“ mit der schmackhaften Westerwälder Küche und anderen Spezialitäten, frischen Bieren vom Faß und mundigen Weinen, bieten Ihnen ein zweites zu Hause. Der Biergarten „Entenfang“, der große Park mit Liegewiese, die nachbarlichen Forellenteiche, die Sauna, die Reitanlage und der quicklebendige Lasterbach, nach dem das Tal benannt ist, bieten jedem etwas. Ein Team engagierter Mitarbeiter verwöhnt Sie; wir haben Ideen, machen Sie mit! Schalten Sie ab, das ist Erholung.
 
Ein Ausritt mit Freunden, ein Schwatz am Tresen mit Nachbarn aus dem Dorf, vielleicht die zappelnde Forelle an ihrer Angel. Segeln und Surfen in der Nähe, Skilauf im Winter, Tennisspielen im Freien oder in der Halle nicht weit entfernt. Besuch der romantischen Altstadtviertel in Limburg, Weilburg oder Hachenburg, eine Dampffahrt auf dem Rhein. Nach den Aktivitäten am Tage erfreuen Sie sich am Abend am Flug des Roten Milan über dem Hof Krempel. Diese Atmosphäre wird Ihnen gut tun. Probieren Sie’s!
 
Einzelreisende und Gruppen, alle sind uns willkommen. Um jeden kümmern wir uns mit der gleichen Sorgfalt. Nennen Sie uns ihre Wünsche, wir versuchen sie zu erfüllen.
 
Qualifizierter Reitunterricht auf gut ausgebildeten Pferden, ob in der Halle oder im Gelände, das ist unsere Spezialität. Um den Anfänger kümmern wir uns genau so gern, wie um den erfahrenen Reiter, der die Ausritte in eine begeisternde Landschaft schätzen wird.
Lehrgänge mit Abschlussprüfung, sowie Prüfung des Reiterpasses und der verschiedenen Reitabzeichen sind bei uns im Programm. Segel-, Surf- und Tenniskurse in der Nachbarschaft werden gern vermittelt.
 
Die historische Gutsanlage diente über 500 Jahre der Landwirtschaft, heute der Erholung und Freizeit im Ferienland Westerwald. Im Tal des Lasterbaches gelegen, umgibt viel Grün den Hof Krempel.
 
Die neu erbaute Reithalle (20 * 40m) liegt neben dem Springplatz. Das Dressurviereck vor der Terrasse der Gutsschänke steht zu Ihrer Verfügung. Neben gut ausgebildeten Schulpferden stehen geräumige Boxen für Gastpferde bereit. Der Weg ins Gelände führt vom Hof aus über die Brücke des Lasterbaches.
 
Im Park hinter dem Herrenhaus erholen sich unsere Hausgäste im Schatten hoher Bäume.
 
Bei Interesse fordern Sie unser Programm für Lehrgänge, Schnupperwochenenden, Feste und Veranstaltungen an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Hof Krempel (Restaurant * Reitschule)
Claudia Jahncke
56479 Elsoff
Telefon: 02664/8176
Fax: 02664/7691
Internetadresse: www.hof-krempel.net

Das Reit- und Ferienzentrum Hof Krempel liegt in Rheinland-Pfalz, nahe der hessischen Grenze. Über die B54 erreichen Sie den Hof leicht in ca. 20 Minuten von beiden Autobahnen. Die Ortsgemeinde Elsoff, im Jahre 1986 750 Jahre alt, gehört zur Verbandsgemeinde Rennerod im Westerwaldkreis. Telefonisch erreichen Sie uns immer, evtl. meldet sich unser Anrufbeantworter.

Quelle: Hof Krempel

Letzte Aktualisierung:

Dienstag, 9. Februar 2016 

 

Impressum